Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bad Oldesloe

Die Gleichstellungsbeauftragte ist eine Stabsstelle in der Stadtverwaltung Bad Oldesloe.

Aufgaben/Zuständigkeiten

Die Gleichstellungsbeauftragte unterstützt die Kommune und die Stadtverwaltung, den Verfassungsauftrag zur Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frau und Mann zu erfüllen. Sie ist Initiatorin, Beraterin und Kooperationspartnerin innerhalb der Verwaltung und Ansprechpartnerin für die Bürgerinnen und Bürger ihrer Kommune. Sie wirkt in Personalangelegenheiten der Stadtverwaltung und der Stadtwerke mit und bringt frauenspezifische Belange in die Stadtverordnetenversammlung und Verwaltung ein. Seit 1994 regelt das Gesetz zur Gleichstellung der Frauen im öffentlichen Dienst in Schleswig-Holstein die kommunale Gleichstellungsarbeit.

Struktur

Die Gleichstellungsbeauftragte ist Angestellte der Stadt Bad Oldesloe, dem Bürgermeister als Stabsstelle direkt zugeordnet und nicht weisungsgebunden. Sie wird in einem Personalauswahlverfahren gewählt und durch die Stadtverordnetenversammlung bestellt.

Geschichte

Aufgrund des Engagements von Kommunalpolitikerinnen und der Autonomen Frauengruppe Bad Oldesloe wurde 1987 eine hauptamtliche Gleichstellungsbeauftragte eingestellt. Die Stelle wurde mit Monika Fibiger besetzt, die im Folgejahr den Verein Frauen helfen Frauen e. V. mitgründete. Seit 1994 ist Marion Gurlit ihre Nachfolgerin. Sie engagierte sich für die Betreute Grundschule und eine Frauen-Notwohnung. Gurlit richtete die städtische Beratungsstelle „Mädchen und Berufe“, das Frauen-Nachttaxi sowie eine Gruppe für Alleinerziehende ein. 1998 initiierte sie die Beratungsstelle „Frau & Beruf Stormarn“, bei deren Trägerverein sie Vorsitzende ist, und die erste Teilzeit-Ausbildung im Kreis, u. a. für alleinerziehende Mütter. Seit 1999 veranstaltet Marion Gurlit jährlich die Frauenkulturtage, und mit anderen Gleichstellungsbeauftragten in Stormarn gründete sie „KOPF“ (Kommunalpolitisches Frauennetzwerk).

Leitungen

Marion Gurlitseit 2/1994
Monika Fibiger10/1987 - 4/1993

Besonderheiten

Bad Oldesloe war die erste Kommune im Kreis Stormarn mit einer kommunalen Gleichstellungsstelle.

14 400
Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bad Oldesloe public 53.8099500000 10.3737600000

Name

Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Bad Oldesloe

Sitz

Stadtverwaltung Bad Oldesloe, Markt 5, 23843 Bad Oldesloe

GPS-Standort

53° 48' 35'' N, 10° 22' 25'' O

Gründungsdatum

1987

Leitung

Marion Gurlit

Strukturansicht

Literatur

  • Bußenius, Astrid: 100 % Bad Oldesloe Frauen nehmen Einfluss - 1945 bis 2003. Lübeck, Dräger 2003, GVK: 374172692
  • Die Gestalterinnen stark, ideenreich, kompetent : Stormarns Politikerinnen. Husum, Husum Druck- und Verlagsgesellschaft mbH u. Co. KG mbH 2020, GVK: 1703190912
  • Stormarn Gleichstellungsbeauftragte: Über den Tellerrand Frauen aus aller Welt kochen und erzählen. Bad Oldesloe, 2017, GVK: 1010469789

Weitere Literatur