Kreissportverband Stormarn

Der 1947 gegründete Kreissportverband Stormarn e. V. (KSV) ist der Dachverband der Sportvereine im Kreis Stormarn.

Zweck

Zweck des Verbandes ist laut Satzung vom 05.06.2015 die Förderung des Sports. Dies wird unter anderem verwirklicht durch Förderung der Aus- und Weiterbildung von Übungsleitern, der Zusammenarbeit mit Politik und Gesellschaft und der Kooperation mit übergeordneten Verbänden und anderen Kreissportverbänden.

Struktur

Der KSV fungiert als Dachverband der Sportvereine im Kreis Stormarn und ist ebenso wie die Mitgliedsvereine gemeinnützig. Das oberste Organ ist der alle zwei Jahre stattfindende Verbandstag, der sich zusammensetzt aus den Vereinsvorsitzenden und einer nach Größe des Vereins gestaffelten Zahl von weiteren Stimmberechtigten. Der Beirat ist neben dem Vorstand und Ehrenmitgliedern aus Fachverbandsvorsitzenden und Mitgliedern von Sportarten ohne Fachverband zusammengesetzt. Ausführendes Organ des KSV ist der vom Verbandstag auf vier Jahre gewählte Vorstand.

Eröffnung des Kreissportfestes in Bad Oldesloe, 1947

Geschichte

Am 21.05.1947 trafen sich Sportvereine im Kreis Stormarn, um einen Kreissportverband zu gründen. Die Satzung des Kreissportverbandes Stormarn e. V. (KSV) wurde am 06.07.1947 dem Kreissportreferenten Heinz Peters vorgelegt und auf dem ersten Verbandstag am 22.07.1947 angenommen. Die erste Satzung des KSV enthielt 16 Paragrafen, in denen unter anderem festgelegt wurde, dass weder dem KSV-Vorstand noch den Vorständen der Vereine ehemalige NSDAP-Mitglieder angehören durften.
Zu den frühesten Mitgliedern des KSV gehörten 1947: Ahrensburger TSV von 1874 e. V., Spiel- und Sportverein Am Hagen e. V., Turn- und Sportverein Badendorf e. V., TSV Bargteheide von 1868 e. V., Braaker Sportverein e. V., Turnverein Gut Heil Dwerkaten e. V., Sportverein Eichede e. V., Harksheider Sportclub e. V., SV Hammoor von 1931 e. V., Sportverein Heilshoop e. V., Glashütter Sportverein von 1924 e. V., Sportfreunde vom Großensee e. V., Großhansdorfer Sportverein e. V., Sportgemeinschaft Jersbek e. V., SSV Pölitz von 1927 e. V., Turn- und Sportverein Mollhagen e. V., TSV Reinbek von 1892 e. V., SV Preußen von 1909 e. V., Reinfelder TSV e. V., Fußballclub Rasensport Todendorf e. V., TSV Trittau von 1899 e. V., Wentorf-Reinbeker Sportverein von 1906 e. V., Sportverein Westerau e. V., Sportverein Witzhave und Turn- und Sportverein Zarpen e. V.

Zunächst war der Sitz des KSV in Ahrensburg und wurde im Jahre 1948 nach Bad Oldesloe verlegt. In der Mitte der 1950er-Jahre bildeten sich die ersten Fachverbände, zuletzt ab 1960 der Kreisschützenverband sowie der Kreisreiterverband. Der KSV richtete in seiner bisherigen Verbandsgeschichte viele Veranstaltungen aus wie die Kreissportfeste sowie die Kreisturnfeste. Auch am 1982 in Bad Oldesloe stattfindenden Schleswig-Holstein-Tag waren der KSV und seine Mitgliedsvereine beteiligt. Mittlerweile liegt der Schwerpunkt des KSV darauf, seinen Mitgliedsvereinen fachliche Beratung und Unterstützung anzubieten. Ein besonderer Fokus liegt auf der Aus- und Fortbildung von Ehrenamtlichen und Übungsleitern. Darüber hinaus werden die Interessen des Kreissports und der Mitgliedsvereine in kommunalpolitischen Gremien vertreten.

Leitung

Vorsitzende des Kreissportverbandes Stormarn e. V.
Adelbert Fritzseit 2015
Frank Malner2011–2015
Peter Voss2003–2011
Jochen Schütte1993–2002
Hans Joachim Berg1959–1993
Christian Ohrt1953–1959
Erich Joost1950–1953
Peter Metzmacher1947–1950

Mitgliederentwicklung

Jahr Anzahl Vereine Gesamtmitgliederzahl
2019 170 60.000
1997 174 69.105
1977 109 43.041
1947 28 6.031

Besonderheiten

Der KSV entwickelte in den 1960er-Jahren den unter dem Namen „Stormarner Modell“ bekannt gewordenen Arbeitsplan zur Förderung von Übungsleitern, um dem Mangel an Betreuern entgegenzuwirken.

Persönlichkeiten

Hans Joachim Berg
Heinz Peters

Name

Kreissportverband Stormarn e. V.

Sitz

Lübecker Str. 35, 23843 Bad Oldesloe

Gründungsdatum

21.05.1947

Vorsitz

Adelbert Fritz

Mitgliederanzahl

170 Mitgliedsvereine mit 60.000 Mitgliedern (Stand April 2019)

Literatur

  • Berg, Henner: Kreissportverband Stormarn e.V.. Bad Oldesloe, 1983, In: Jahrbuch für den Kreis Stormarn ..., Großhansdorf: ProFunda-Verl, Band 1 (1983), S. 161-163, GVK: 1004525788
  • Berg, Henner: 40 Jahre Kreissportverband Stormarn e. V. 40 Jahre organisierter Sport in unserem Kreis. 1988, In: Jahrbuch für den Kreis Stormarn ..., Großhansdorf: ProFunda-Verl, Band 6 (1988), S. 130-143, GVK: 1004878656

Weitere Literatur