Feuerwehrmuseum Ohe

Das Feuerwehrmuseum Ohe ist als Spezialmuseum Bestandteil der Museumslandschaft im Kreis Stormarn.

Aufgabe/Zuständigkeit

Das Museum sammelt und bewahrt Fahrzeuge und Gerätschaften, die in Zusammenhang mit dem Feuerlöschwesen stehen. Nach Terminabsprache kann es besichtigt werden.

Struktur

Der Freiwilligen Feuerwehr Ohe angegliedert, finanziert sich das ehrenamtlich betreute Museum hauptsächlich aus Spenden.

Einsatz- und Spritzenwagen, Löschwerkzeug, Atemschutzgeräte, Uniformen und Helme beleuchten den technischen Fortschritt des Feuerlöschwesens. Historische Objekte und Dokumente verdeutlichen die gesellschaftlichen und kulturellen Funktionen der Feuerwehren.

Geschichte

Das Feuerwehrmuseum Ohe entstand 1970 auf private Initiative des damaligen Gruppenführers der Freiwilligen Feuerwehr Ohe im gleichnamigen Ortsteil der Gemeinde Schönningstedt Carlo Papke und des Wehrführers Hans-Heinrich Hackmack. Zunächst war es in der Stellhalle der Feuerwehr neben der ehemaligen Dorfschule untergebracht. 1985 zog es in einen Teil des nach 1975 durch die Feuerwehr umgebauten Schulgebäudes.

Nach Carlo Papkes Tod 2005 übernahm das Amt des Museumswarts dessen Sohn Jan Michael, heute Brandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Ohe sowie Fachwart für Brandschutzerziehung und Aufklärung beim Kreisfeuerwehrverband Stormarn.

Leitungen

Jan Michael Papke seit 2005 (Museumswart)
Carlo Papke 1970-2005 (Museumswart)

Links

Website der Freiwilligen Feuerwehr Ohe: http://feuerwehr-ohe.de/uber-uns/1885-eine-geschichte (Zugriff am 30.06.2020)
Artikel zu Jan Michael Papke: http://feuerwehr-ohe.de/2019-04-26-fur-jan-papke-ist-feuerwehr-mehr-als-ein-hobby.html (Zugriff am 30.06.2020)
Artikel in Lübecker Nachrichten: www.ln-online.de/Lokales/Stormarn/Die-Feuerwehr-parkt-im-Klassenzimmer (Zugriff am 30.06.2020)

14 400
Feuerwehrmuseum Ohe school 53.5461441000 10.2819872000

Name

Feuerwehrmuseum Ohe

Sitz

Hoibeken 6, 21465 Reinbek-Ohe

GPS-Standort

53° 32' 46'' N, 10° 16' 55'' O

Gründungsdatum

1970

Leitung

Museumswart Jan Michael Papke

Träger

Freiwillige Feuerwehr Ohe